Bekannt
aus Fernsehen
und Radio

Geld verspielt? So bekommen Sie es zurück!

Wenn Sie beim Spielen in Online-Casinos Geld verloren haben, besteht die Chance, die verlorenen Einsätze bei den Zahlungsdienstleistern (z. B. PayPal, Skrill, Klarna etc.) als Schadensersatz erstattet zu bekommen. Viele Betreiber von Online-Casinos besitzen im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland keine Lizenz, die das Spielen mit echtem Geld gestattet.

Das bedeutet, dass das Spielen in vielen Online-Casinos verboten und damit rechtswidrig ist. Ebenso ist es ausweislich des Glücksspielstaatsvertrages verboten, an Zahlungen im Zusammenhang mit unerlaubtem Glücksspiel mitzuwirken.

Durch die Ausführung der jeweiligen Zahlung begehen die Zahlungsdienstleister daher eine Rechtsverletzung, die ggf. zu einem Schadensersatzanspruch Ihrerseits führt. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf, damit wir Ihren Anspruch überprüfen können.

Anspruch kostenfrei prüfen
Dr. Wolfram Wessely
Dr. Wolfram Wessely    |    Rechtsanwalt
Bastian Wigger
Bastian Wigger    |    Rechtsanwalt
Günther Raths
Günther Raths    |    Rechtsanwalt

Was kostet mich die Forderungsdurchsetzung?

Wir prüfen das Bestehen Ihres Anspruchs vor der Erteilung eines Mandats kostenfrei. Sollten wir zu dem Ergebnis kommen, dass der Anspruch voraussichtlich besteht, werden wir Ihnen anbieten, Ihre Forderung gegenüber dem richtigen Anspruchsgegner durchzusetzen.

Option 1: Für die Forderungsdurchsetzung fallen grundsätzlich die Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) an. Diese werden erfolgsunabhängig nach der Höhe des Gegenstandswertes berechnet. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, übernehmen wir für Sie gerne die Deckungsanfrage für den konkreten Fall. Können Sie sich keinen Anwalt leisten? Wir prüfen ob die Voraussetzungen für Verfahrenskostenhilfe gegeben sind und helfen Ihnen beim Antrag.

Option 2: Wenn Sie keine erfolgsunabhängige Vergütung wünschen, besteht im Einzelfall die Möglichkeit der Vereinbarung eines Erfolgshonorars. Hierbei können wir Ihnen die außergerichtliche Forderungsdurchsetzung im Regelfall für 25 % der Hauptforderung zzgl. 19 % USt. - insgesamt also für 29,75 % der Hauptforderung - anbieten. Gelingt die außergerichtliche Forderungsdurchsetzung nicht, fallen hierbei keine Kosten für Sie an.

Anspruch kostenfrei prüfen
Wie funktioniert es?

1

Kontaktdaten
eingeben

Füllen Sie unser
Kontaktformular
unverbindlich aus.

2

Casino und Zahlungs-
dienstleister wählen

Wir überprüfen durch einen vorab Check ob Rückforderungen eine
Erfolgsaussicht haben.

3

Belege
hochladen

Zum Nachweis Ihrer Zahlungen laden Sie Belege hoch.

4

Anwälte stellen
Rückforderungen

Unsere Rechtsanwälte prüfen den Fall und Antworten
Ihnen schnellstmöglich.

Welche Risiken gibt es?

Ein Kostenrisiko kommt nur dann auf Sie zu, wenn Sie keine Erfolgshonorarvereinbarung wünschen. Es gibt vergleichsweise wenig Rechtsprechung im Bereich der Rückforderung von Einsätzen im Rahmen des unerlaubten Glücksspiels. Es ist daher nicht auszuschließen, dass sich die Rechtsprechung den Ansichten der Rechtsanwälte der Raths Rechtsanwaltspartnerschaft nicht anschließt.

Mehrere Rechtsanwälte sind unabhängig voneinander zu dem Ergebnis gekommen, dass die Einsätze vom Zahlungsdienstleister als Schadensersatz zurückgefordert werden können. Unserer Ansicht nach besteht daher eine deutlich überwiegende Erfolgswahrscheinlichkeit.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Zahlungsdienstleister ihre jeweiligen Verträge mit Ihnen nach der Forderungsdurchsetzung beenden werden. Dies sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, Ihren Anspruch über uns geltend zu machen.

Ist das Angebot seriös?

Die Internetseite www.geldverspielt.de ist ein Auftritt der Raths Rechtsanwaltspartnerschaft. In der Raths Rechtsanwaltspartnerschaft sind die Rechtsanwälte Günther W. Raths und Dr. Wolfram Wessely tätig. Außerdem unterstützt Rechtsanwalt Bastian Wigger dieses Projekt.

Neben der Rückforderung von Einsätzen im Bereich des unerlaubten Glücksspiels hat sich die Raths Rechtsanwaltspartnerschaft auf das Rechtsgebiet der Fluggastrechte spezialisiert.

Durch die Spezialisierung auf diese beiden Rechtsgebiete können Sie sicher sein, dass Sie bei der Raths Rechtsanwaltspartnerschaft bestmöglich vertreten sind. Insbesondere handelt es sich nicht um ein Inkassounternehmen, an welches Sie für die Forderungsdurchsetzung einen hohen Anteil der Hauptforderung zahlen müssen.

Raths Rechtsanwaltpartnerschaft.

Wir setzen Ihre Rechte durch.

Unsere Rechtsanwälte benötigen nur wenige Informationen, um das voraussichtliche Bestehen des Anspruchs zu überprüfen. Nachdem Sie uns Ihre Kontaktinformationen zugesendet haben, erhalten Sie schnellstmöglich eine E-Mail, in welcher wir Sie über das Bestehen Ihres Anspruchs informieren. Sollten wir zu dem Ergebnis kommen, dass eine Forderungsdurchsetzung nur wenig Aussicht auf Erfolg hat, werden wir Ihnen dies mitteilen. Unsere Tätigkeit erfolgt insoweit kostenfrei. Sollten wir hingegen von einer Durchsetzbarkeit ausgehen, erhalten Sie eine E-Mail mit weitergehenden Informationen.